Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus_Ukraine

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben
Öffnungszeiten RATHAUS

Mo - Fr    08:00 - 12:00 Uhr
Do           14:00 - 17:00 Uhr

Öffnungszeiten STANDESAMT

Ukrainehilfe

In der Nacht zum 24. Februar 2022 hat Russland einen großangelegten Angriff auf die Ukraine gestartet. Die Welle der Hilfsbereitschaft in der Bundesrepublik Deutschland ist überwältigend. Auch in der Stadt Bad Segeberg formieren sich Hilfsangebote auf ehrenamtlicher Basis. Viele Geflüchtete benötigen Hilfe und Unterstützung. Die Stadt Bad Segeberg sammelt Angebote.

Liebe Bad Segebergerinnen und Bad Segeberger,

in den vergangenen Tagen ist von ihnen eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgegangen und es wurden bereits viele Hilfsprojekte unterstützt, Wohnraum und Unterkünfte angeboten und die Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement signalisiert. Sie zeigen Solidarität mit der Ukraine und den Geflüchteten. Wir alle blicken in eine Zukunft, deren Entwicklung und Herausforderungen zum jetzigen Zeitpunkt keiner von uns abschätzen kann. Trotzdem ist es wichtig jetzt zu helfen und das Leid der Geflüchteten zu lindern und ihnen Perspektiven aufzuzeigen. Wenn sie uns bei dieser herausfordernden Arbeit unterstützen möchten, nehmen wir ihre Angebote gerne an. Auch vermitteln wir Hilfsangebote und koordinieren die Zusammenarbeit und Spendenbereitschaft mit den ehrenamtlichen Hilfsangeboten.

Sie wollen helfen oder haben Fragen?

In diesen Fällen schicken Sie uns eine Mail an ukraine@badsegeberg.de oder rufen an unter 04551-8564705.
Für Spenden hat die Stadt Bad Segeberg ein Spendenkonto eingerichtet.


IBAN: DE23230510300000000647
BIC: NOLADE21SHO Sparkasse Südholstein
Verwendungszweck: „Ukrainehilfe“

Weitere Informationen des Landes Schleswig-Holstein finden Sie im Infoportal.

- Informationen für Menschen aus der Ukraine

- Ein Hilfetelefon unter 0431 - 988-3369

- Ein zentrales Postfach flucht-ukraine@im.landsh.de