Hilfsnavigation

Sprachauswahl
2016_08_Rathaus_banner

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

und täglich nach Vereinbarung

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben

Datenschutz

1. Fragen zum Datenschutz?

Durch die Dienststellen der Stadtverwaltung Bad Segeberg werden bei der Erfüllung der Aufgaben eine Vielzahl personenbezogener Daten verarbeitet. Aufgabe des Datenschutzes ist es, Menschen davor zu schützen, dass sie durch eine unerlaubte oder nicht ordnungsgemäße Verwendung ihrer personenbezogenen Daten in ihren Persönlichkeitsrechten beeinträchtigt werden.

Der behördliche Datenschutzbeauftragte der Stadt Bad Segeberg hat darauf zu achten, dass die Bestimmungen des Landesdatenschutzgesetzes Schleswig - Holstein und andere Vorschriften zum Datenschutz eingehalten werden. Er ist die zentrale Anlaufstelle für alle datenschutzrechtlichen Fragen und Hinweise im Zusammenhang mit der Stadtverwaltung Bad Segeberg und dem Schulverband. Das öffentliche Verzeichnis über die eingesetzten automatisierten Verfahren kann bei dem Datenschutzbeauftragten eingesehen werden.

2. Übersicht über Datenschutzrechtlichen- und Informationsvorschriften

Schleswig-Holsteinisches Gesetz zum Schutz personenbezogener Informationen                                                                     (Landesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein - LDSG S-H)
Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
Informationszugangsgesetz für das Land Schleswig-Holstein           (IZG S-H)
Landesverordnung über die Sicherheit und Ordnungsmäßigkeit automatisierter Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzverordnung - DSVO)
Landesverordnung über die Verarbeitung personenbezogener Daten in Schulen (Datenschutzverordnung Schule - DSVO Schule)
Gesetz über die Weiterverwendung von Informationen öffentlicher Stellen (Informationsweiterverwendungsgesetz)

3. Ihre Datenschutzrechte

Wenn eine öffentliche Stelle wie die Stadt Bad Segeberg Ihre Daten verarbeitet, haben Sie eine ganze Reihe von Rechten zum Schutze Ihrer personenbezogenen Informationen:

• Aufklärung, Auskunft
Die Stadt Bad Segeberg ist u. a. verpflichtet, Sie über den Zweck, die Rechtsvorschrift für die Datenverarbeitung sowie geplante Übermittlungen oder sonstige Besonderheiten wie über eine Auftragsdatenverarbeitung aufzuklären.
Sie muss Ihnen auf Ihren Wunsch nach pflichtgemäßem Ermessen die zu Ihrer Person gespeicherten Daten mitteilen, Ihnen Akteneinsicht gewähren oder auch einen Ausdruck aus einer automatisierten Datei überlassen.

• Berichtigung
Sie haben Anspruch auf Berichtigung Ihrer Daten, wenn diese unrichtig sind.

• Sperrung
Wenn sich weder die Richtigkeit noch Unrichtigkeit feststellen lassen oder die Daten nicht mehr zur Aufgabenerfüllung benötigt werden, aber eine Aufwahrungsfrist vorgeschrieben ist, haben Sie Anspruch auf Sperrung. Ihre Daten dürfen dann grundsätzlich nicht mehr verarbeitet werden, unterliegen aber weiterhin der Berichtigungspflicht und dem Auskunftsrecht.

• Löschung
Die Stadt Bad Segeberg muss Ihre Daten löschen, wenn eine Speicherung unzulässig ist, d. h. in der Regel, wenn keine Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung besteht oder Sie keine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben bzw. diese widerrufen. Auch wenn die Daten zur Aufgabenerfüllung nicht mehr erforderlich sind und die vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, besteht eine Pflicht zur Löschung Ihrer Daten.

• Einwand
Überwiegt im Einzelfall aufgrund besonderer Umstände ein schutzwürdiges Interesse an der Datenverarbeitung das öffentliche Interesse, können Sie schriftlich Einwand gegen die Datenverarbeitung im Allgemeinen oder auch gegen bestimmte Formen der Datenverarbeitung erheben.

• Beratung
Bei Fragen und Problemen zum Datenschutz bei der Stadt Bad Segeberg können Sie sich an den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Stadt Bad Segeberg wenden oder an das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein als zuständige Datenschutzaufsicht für die Stadt Bad Segeberg.

4. Datenübermittlung

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen derzeit aus technischen Gründen noch keine gesicherte (verschlüsselte) Übertragung Ihrer Nachricht anbieten können. Bei vertraulichen Nachrichten an uns verwenden Sie zu Ihrer Sicherheit bitte den Postweg.

5. Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Bei der Nutzung der Übersetzungsfunktion ("Sprache auswählen") werden Daten an Google übermittelt.

In der Regel können Sie die Seiten der Stadt Bad Segeberg besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Wir erfahren nur den Namen Ihres Internetdienst-Anbieters, die Internetseite, von der Sie uns besuchen und die Internetseiten, die Sie bei uns besuchen. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, wobei der einzelne Besucher für uns anonym bleibt.
Persönliche Daten werden nur dann und nur zu diesem Zweck erhoben und verarbeitet, wenn Sie diese eingeben um z.B. Informationsmaterial zu bestellen oder uns eine E-Mail schreiben. Diese Informationen werden teilweise in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch durch Dritte vorzubeugen.

In einigen Bereichen der Internetseite setzt die Stadt Bad Segeberg sogenannte Cookies ein, um Ihnen unsere Leistungen individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer Ihres Besuches zu identifizieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert.

6. Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

Alle im Rahmen der Dienstleistungen der Stadt Bad Segeberg anfallenden oder erhobenen personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Gesetzen und Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nur zum Zweck der Auftragserfüllung und -abwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt.

7. Weitere Informationen

Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz ist die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz bei der Stadt Bad Segeberg

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Marit Hansen (Landesdatenschutzbeauftragte SH)
Holstenstraße 98
24103 Kiel
Telefon : +49 431 9881200
E-Mail : mail(at)datenschutzzentrum.de
Internet : https://www.datenschutzzentrum.de


Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie auch im Internetangebot des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BFDI), dem die Kontrolle der Behörden des Bundes sowie der Telekommunikations- und Postdienstunternehmen obliegt.

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Andrea Voßhoff (Budesdatenschutzbeauftragte)
Husarenstraße 30
53117 Bonn
Telefon : +49 1888 7799 0
E-Mail : poststelle(at)bfdi.bund.de
Internet : https://www.bfdi.bund.de

Kontakt

Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Amt 1 - Innere Organisation, Finanzen, Personal
Telefon: 04551 964-406
Mobil: 0162 244 5601
Raum: 1.09
E-Mail oder Kontaktformular